FEGEN-TROLLING 2018

Fegen-Trolling 2018 fand Ende September, Anfang Oktober für 9Tage im Norden des Sees statt. Unterkunft fanden wir im wunderbar ausgestatteten Haus Spångalyckan.

Fegen Spångalyckan
Ankunft vormittags in Spångalyckan.
Fegen Gekas in Ullared
Anschließend schnell noch ein paar wichtige Lebensmittel im Gekås in Ullared einkaufen.
Fegen Wasserstand niedrig
Der Fegen hatte zu unserer Zeit ca. 1,50m weniger Wasserstand zu Normal. Grund war der außergewöhnlich heiße Sommer in diesem Jahr. Da der Fegen zum Wasserstandsausgleich des Ätran genutzt wird, der einige Wasserkraftwerke versorgt, braucht es wieder den Winter um ihn aufzufüllen. Der niedrige Wasserstand hat dann zur Folge, dass viele Bootstege völlig im Trockenen stehen und sich das komplette Biotop täglich neu „sortiert“.
Fegen Boot beladen
Der niedrige Wasserstand zwang uns zu ungewohnten Methoden der täglichen Bootsbe- und -entladung. Im Klartext bedeutete das, mit der Ausrüstung im Auto bis zur Wasserkante fahren, dann alles in ein Ruderboot packen, da die Wassertiefe im Uferbereich nur ca. 10-20cm betrug. Dann zum Motorboot rudern, alles umstauen und montieren. Und Abends ging dann der ganze Spass wieder Retour.
Fegen Boot bei niedrigen Wassertand beladen
Unsere morgendliche Kneipkur. Das Wasser hatte i.d.R. ca. 8°C, die Luft um die -1 bis +4°C.
Fegen Frost
Es gab morgens fast immer etwas frostige Temperaturen. Dieses Thermometer bekam immer die Morgensonne…
Fegen Trolling
Boot2 mit Bernd und Eckart beim morgendlichen Entern.
Fegen Trolling Angeln
Start in einen sonnigen Tag…
Fegen Trolling Angeln
Gelegentlich war es etwas kühl und kabelig. Egal, es ist immer alles bereit und wir haben Bock drauf!
Fegen Trolling Angeln
Es ging dann auch jeden Tag Schlag auf Schlag, mal mehr, mal weniger…
Fegen Wetter Trolling angeln
Zwischendurch gabs wie immer wieder mal erfrischende Abwechslung beim Wetter.
Fegen Wetter Trolling Angeln
Und es war wieder alles dabei, mal Gewitter auf der einen Seite des Sees…
Fegen Wetter Regenbogen
…und auf der anderen Seite den dazu gehörenden Regenbogen.
Fegen Wetter Sonnenuntergang
Mal Sonnenuntergang mit einem außergewöhnlichen spektalkulären Farbspiel.
Fegen Sonnenuntergang
Auf einmal war alles nur noch Pink. Barbies World.
Fegen Schweden-Angler Frühstück mit Prosecco
Und morgens zum Frühstück war es bis auf eine Ausnahme immer wieder sonnig…moagst a Prosecco?
Fegen Grillen
Es gab oft wunderbares Wetter für unsere Mittagspausen. Dann hieß es, eine schöne Stelle zum Rasten suchen…
Fegen Mittagspause Grillen
…alles Notwendige auspacken und den Grill anzünden…
Fegen Grillpause
…leckere Würste auf dem Rost zubereiten…
Fegen Mittagspause mit Grillwurst
…und dann mit vollem Appetit die Wuast und die Idylle genießen, jamjam und Prost
Skeppshult
Zwischendurch haben wir einen Ausflug nach Skeppshult gemacht, was in unmittelbarer Nähe liegt.
Skeppshult eisengießerei
Wir wollten die weltbekannte Eisengießerei besuchen, kamen aber „nur“ bis in den Shop.
Skeppshult Eisengußpfannen
Pfannen über Pfannen, alles aus Eisenguß in höchster Qualität und in allen sinnvollen Formen und jede Menge Zubehör und Zeux für die Küche. Da schlägt nicht nur das Herz des Hobbykoches höher!
Fegen Svansjön
Wir haben hier mal versucht den Svansjön zu erreichen, der die Verbindung zum Kalv herstellt. Von wo es dann in den Ätran geht…
Fegen Svansjön Kalv Ätran
…wobei der niedrige Wasserstand für gelegentliche Grundkontakte sorgte und wir das Vorhaben sicherheitshalber abbrachen!
Fegen Trolling
Am letzten Tag hieß es zum Nachmittag, alles wieder abtackeln und verstauen. Und dann kam das Unglück…
Fegensee
Micha, unser hiesiger Bootsverleiher, wollte gegen 1800 das letzte Boot mit seinem Allrad-Volvo aus dem See ziehen und hat sich dabei festgefahren.
Fegensee
Es half kein Schieben aller Beteiligten. Da musste der FENDT des Bauern ran…
Fegensee
…was er dann auch ohne zu Zucken tat.
Fegensee 2018
Fegen-Trolling 2018. Unsere obligatorischen 9 Tage Schweden-Angler-Dasein waren mal wieder viel zu schnell vorbei. Es ging noch einmal kurz an den See um Abschied zu nehmen. Es war eine sehr schöne Zeit!!! Wir werden 2019 wohl wieder hier her fahren, aber dann im Frühsommer, Yes!

s.l.a.t.f.a.t.f.