SOMMEN

 

Der Sommen ist ein 130 km² großer See östlich vom Vättern gelegen. Charakteristisch für den Sommen ist die große zusammenhängende Wasserfläche, die sich in mehrere lange Arme nach Norden und Süden aufteilt. Es gibt an die 260 Inseln und eine dünn besiedelte 449 km lange Uferlinie. Ein weiteres besonderes Merkmal ist sein klares, nährstoffarmes Wasser, welches bei guten Verhältnissen Sichttiefen bis zu 10 Meter erlaubt. Der See hat Trinkwasserqualität, da kann man im Notfall mit der Tasse ruhig mal ein Pintchen nehmen.

Sommen

Der Sommen-See, ein wirklich grosser See mit sehr abwechslungsreichen Strukturen und sehr klarem Wasser.

Die durchschnittliche Tiefe des Sommen beträgt ca.16m, die maximale ca.53m, das prädestiniert ihn zum Schleppen mit Downrigger. Gerade in der warmen Jahreszeit, wenn das Angeln am meisten Spaß macht, steht unser Zielfisch tief, wirklich tief.

Wobei wir schon beim Thema wären. Die angesagten Zielfische für das Trolling sind hier Hecht, Barsch, Forelle und Rotforelle (Röding). Es gibt wohl auch Zander, der aber auf Grund des sehr klaren Wassers im Sommen rar ist. Wir haben jedenfalls keinen Zander fangen können. Weitere interessante Arten fürs Angeln sind Aal, Quappe, Felchen, Brasse, Schleie u.v.a. mehr.

Das Angeln sollte man generell vom Boot aus betreiben, da durch die häufig felsige und waldige Uferlandschaft schwer an den See heranzukommen ist. Beim Befahren mit dem Boot muss man generell auf Felsen im Wasser achten. Viele dieser Brocken sieht man erst, wenn es fast zu spät ist. Einige dieser Untiefen sind mit roten, bzw. grünen Signalstangen gekennzeichnet. Diese Stangen zeigen an, an welcher Seite man diese Stelle am besten umfährt. Grundsätzlich empfehlen wir die Nutzung eines Echolot-GPS-Kombis. Der Sommen ist digital ausgelotet und kann mit Navionics-Karten geplottet werden. Viele dieser Gefahrenstellen sind auf dem Plott markiert. Außerdem hilft das Sonar extrem bei der Erkundung des Fisches. Diese Technik sollte man heut zu Tage schon nutzten, der eigenen Sicherheit, Gesundheit und des Angelspaßes wegen.

Sommen

Der Sommen digital auf Navionics

Eine entsprechende Navionicskarte, passende GPS/Echolot-Technik und Downrigger-Sets könnt ihr bei uns mieten.

Sommen

Der Sommen bietet eine interessante Uferlandschaft, oft durchbrochen von hohen Felskanten nach Wildwest-Manier.

Es gibt auch einige geschützte Bereiche, die nicht betreten bzw. befahren werden sollen und es gibt zeitliche Fangbeschränkungen. Infos dazu findet man wieder auf iFiske, klickst du Sommens FVO.

Angeln

Wenn die Möglichkeit besteht vom Ufer aus zu angeln, sollte man es einmal mit der Grundrute auf Aal und Quappe versuchen. Die Montagen werden klassisch aufgebaut und mit Tauwurm oder kleinen Köfis beködert. Vorher sollte man aber den Bereich mit dem Echolot erkunden und die Erfolg versprechenden Stellen mit einer Boje markieren. Sonst wird es schwierig diese Stellen anzuwerfen, da die Weite des Sees irritiert.

Spinnangeln praktiziert man auch hier ganz klassisch vom Ufer oder besser vom Boot mit Spinner, Blinker und Gufi. Wenn die Wetterlage es ermöglicht, kann man es auch mal vertikal probieren. Vorher unbedingt bitte die hiesigen Angelbestimmungen prüfen, da es diesbezüglich Einschränkungen gibt .

Trolling ist hier die vorherrschende Angelmethode. Bedingt durch die Größe und Tiefe des Sommen kommt man hier am besten mit Downrigger und Sideplaner zum Erfolg. Die zu verwendenden Köder hängen vom Zielfisch ab. Mit Wobbler bis 25cm Länge in Firetiger-, Redhead-, Blau-Silber-, Blau-Weiß-Design geht es gut auf Hecht. Wir haben auch gelegentlich große Hechte mit Rhino-Löffeln in Weiß-Violett auf die Schuppen gelegt. Salmoniden bissen auf schnell geschleppte Löffel aus Perlmutt und Silber-Weiß-Blau.

Generell ist der Sommen ein See mit Anspruch. Will man hier seinen Spaß beim Angeln haben, muss man sich auf diesen See richtig vorbereiten. Eine vollständige Schleppausrüstung, Echolot-GPS, ein gut sortiertes Ködersortiment, stabile Spinn- und Grundruten sollten es schon sein. Die Hechte und Salmoniden am Sommen sind groß und kräftig. Sie verlangen dem Angler und seiner Ausrüstung Können und Robustheit ab und sie verheißen auch jede Menge Adrenalin beim Drill…

Sommen

Sonnenuntergang am Sommen

Die Angelbestimmungen, Infos zu Mindestmaßen, Schonzeiten usw. für den Sommen findet ihr bei iFiske. Hier könnt ihr auch unproblematisch eure Fiskekort kaufen, geht auch via App. Check it out!

HIER GEHT ES ZU