VERLEIH DOWNRIGGER SCOTTY DEPTHKING

Der VERLEIH DOWNRIGGER SCOTTY DEPTHKING erfolgt im Set.

Ein Standard-Downrigger-Set besteht aus:

  • einem Downrigger SCOTTY Depthking
  • einer SATACK-Bootsklammer oder einer Relingklammer
  • einem Blei-Gewicht (Sinker) mit 3,5kg oder 5kg, je nachdem was gebraucht wird
  • 2 Release-Clips (1x Ersatz)
  • 1 Ersatz-Terminal-Kit, das ist die Bleiaufhängung
  • 1 Ersatz-Drahtseil

Es stehen mehrere Sets zur Verfügung.

Die Verleihkosten bzw. -prozedur findest du hier.

Wie ein Downrigger angewendet wird, siehst du hier.

VERLEIH DOWNRIGGER SCOTTY DEPTHKING
VERLEIH DOWNRIGGER SCOTTY DEPTHKING

Downrigger-Set bestehend aus Downrigger Depthking, SATACK-Bootsklammer, Sinker 3,5kg und einem Release-Clip

VERLEIH DOWNRIGGER SCOTTY DEPTHKING

Ist eine ausreichend stabile Reling am Boot vorhanden, können wir Relingklammern mit großen Anschlag anbieten.

VERLEIH DOWNRIGGER SCOTTY DEPTHKING

Montagebeispiel einer Relingklammer mit großen Anschlag

VERLEIH DOWNRIGGER SCOTTY DEPTHKING

Relingklammer mit normalen Anschlag für Boote mit niedriger umlaufender Reling

Der SCOTTY Depthking ist ein kompakter, stabiler und sehr zuverlässiger Downrigger. Gegenüber den sonstigen Konstruktionen auf dem Markt, hat der SCOTTY mehrere wesentliche

VORTEILE:
  1. Die Seiltrommel ist horizontal angeordnet. Dies erlaubt faktisch den Zugriff aus allen Lagen. Man muss nirgendwo herum greifen, wie bei den vertikal gebauten Modellen, um das Gerät zu bedienen. Es ist egal ob man sitzt oder steht, es ist egal ob er steuerbord, backbord oder achtern montiert ist. Man hat immer direkten Zugriff zur Kurbel.
  2. Der Downrigger hat eine geniale Automatikbremse mit einem einstellbaren Anschlag zur Bremskraft-Regulierung. Wickelt man den Draht auf, öffnet sich dabei automatisch die Bremse und gibt die Trommel frei. Lässt man die Trommel los, schließt die Bremse sofort. Das alles mit nur einer Hand-Bedienung. Die Bremskraft-Regulierung dient dazu, bei einem Hänger des Sinkers am Grund eine Blockierung der Bremse zu verhindern. Damit können Beschädigung oder Verlust des Downriggers, des Sinkers, der Angel, des Bootes usw. zuverlässig vermieden werden.
  3. Der Depthking hat ein genaues Zählwerk in Fuß zur Tiefenkontrolle. Dementsprechend ist es sinnvoll, das Echolot ebenfalls auf Fuß einzustellen, um nicht immer umrechnen zu müssen.
  4. Man bekommt fast überall in Europa problemlos Ersatzteile.
  5. Er ist einfach zu warten.
 
VERLEIH DOWNRIGGER SCOTTY DEPTHKING

Montage-Beispiel für den Downrigger. Einfach die Klammer mittels kleiner Holzbrettchen (zur Schonung der Bordwand) anschrauben, Downrigger drauf – fertig.

VERLEIH DOWNRIGGER SCOTTY DEPTHKING

Der Downrigger kann hochgeklappt werden, z.B. für Anlege-Manöver.

VERLEIH DOWNRIGGER SCOTTY DEPTHKING

Montagebeispiel der Bootsklammer. Die Satack-Klammer passt an Bootswandungen von bis zu ca. 150mm Stärke mittels verstellen der Anschläge. Die Platte kann im Winkel der Bootswand angepasst werden. Die Klammer ist aus Edelstahl und Aluminium gefertigt, extrem fest verschraubbar, extrem stabil gebaut und passt fast überall ran.

 

HIER GEHT ES ZU